Gotthelf Emmentaler

Gotthelf Emmentaler AOP Slow Food

die einzigartige Anfertigung eines Klassikers

Ausschliesslich in der Bergkäserei Hüpfenboden hergestellt und im Emmental von Hand affiniert. Gotthelf Emmentaler AOP schmeckt süsslich, nach gerösteten Cashew-Nüssen.

Käser

Marlies Zaugg und Bernhard Meier

Zusammen mit unseren beiden Kindern Fabian und Sarah wohnen und arbeiten wir in der Bergkäserei Hüpfenboden auf 1016 M.ü.M. Der einzige Weg zu unserer Chäsi führt über eine enge Bergstrasse. Bei starkem Schneefall ist diese manchmal gesperrt und dann können die Bauern die Milch nicht anliefern.

Weltweit sind wir die einzigen Gotthelf Emmentaler Produzenten. Gross ist diese Produktion nicht. Die Herstellung erfolgt sehr traditionell und wir können maximal zwei Käse pro Tag herstellen.

Geschichte

ein Schweizer Original als Zeichen seiner Zeit

Der Käse ist benannt nach Jeremias Gotthelf, einem berühmten Schweizer Schriftsteller. Er lebte Im frühen 19. Jahrhundert in Lützelflüh. In seinem Werk «Die Käserei der Vehfreude» erzählte er die Geschichte eines Dorfes, in dem eine Käserei anstelle einer dringend benötigten Schule gebaut wurde.

Die markante Laibetikette des Gotthelf Emmentalers lässt Jeremias Gotthelfs Geschichte wiederaufleben. Gleichzeitig hilft das Label unseren Konsumenten, den Gotthelf Emmentaler einfach von anderen Emmentaler zu unterscheiden.

Mehrwerte

der Connaisseur kommt ins Schwelgen

Gotthelf Emmentaler AOP trägt als einziger Emmentaler-Käse das Slow Food Label weil er folgende Mehrwerte hat:

  • Die Fettsirten-Kulturen werden selber hergestellt und garantieren den «goût du terroir».
  • Die Laibetikette erzählt die Geschichte der «Käserei in der Vehfreude» von Jeremias Gotthelf.
  • Im Emmental hergestellt und von Hand affiniert
  • Der zugekaufte Futteranteil für die Kühe beträgt weniger als 5%. Sie ernähren sich auf den saftigen Wiesen und fressen im Winter sonnen-getrocknetes Heu. Das Milchvolumen ist tiefer als bei anderen Kühen – die Qualität besser und gehaltvoller.

Affinage

von Hand im Herzen des Emmentals affiniert

Die ausgewählten Gotthelf Emmentaler Laibe reifen während mindestens 14 Monaten in den Kellern der Gourmino, im Herzen des Emmentals. Jeder Laib wird mehrmals wöchentlich von Hand mit Wasser und Salz gepflegt.

Langnau gilt nach wie vor als Hochburg des Käsehandels. Gourmino ist stolz darauf, das traditionelle Jost Käse-Haus in Langnau führen zu dürfen und somit das letzte im Emmental verbliebene Käsehaus sein Eigen zu nennen. Die Geschichte des Jost-Käse-Hauses geht zurück ins Jahr 1811.

PROFIL & CHARAKTER

Zutaten:
frische Berg-Rohmilch von Kühen, die auf saftigen Blumenwiesen grasen
Fettgehalt:
45% FiT
Gewicht je Laib:
ca. 100 kg
Alter:
mind. 14 Mt.
Textur:
fein, mürbe
Kristalle:
ja
schmeckt:
leicht süßlich, nach gerösteten Cashew-Nüssen